Automatisiert zu vollständigen Kundendaten

26. Juni 2017 in Kategorie IT / Orga / Neue Medien, Kredit

von
Rüdiger Fuchs
Geschäftsbereichsleiter Financial Services, Comline AG


Die Aktualität und Vollständigkeit von Kundendaten bei Banken und Sparkassen erhält einen immer höheren Stellenwert. Denn einerseits sind Finanzdienstleister in Deutschland gesetzlich dazu verpflichtet, bei ihren Kunden eine Legitimationsprüfung vorzunehmen. Dadurch wird nicht nur die Identität des Kunden kontrolliert, sondern gleichzeitig vermieden, dass Konten unter falschen Namen eröffnet werden. Andererseits erfordern ein aktives Kundenmanagement sowie sonstige vertriebliche Aktivitäten in jeglicher Hinsicht stets aktuelle und fundierte Kundeninformationen. Doch wie können die Kundendaten mit vertretbarem Aufwand und möglichst automatisiert erfasst und aktualisiert werden?

Schneller zu qualitativ hochwertigen Kundendaten

Bislang erfordert die Legitimation eines Kunden noch viele manuelle Arbeitsschritte. Das Ausweisdokument des Kunden wird typischerweise kopiert oder eingescannt. Im Anschluss werden die notwendigen Kundendaten im Stammsystem des Finanzinstituts von Hand erfasst bzw. korrigiert. Der notwendige Datenabgleich mit der SCHUFA wird i. d. R. ebenfalls manuell angestoßen. Es besteht jetzt für Finanzinstitute eine Lösung, das Erfassen von Legitimationsdaten ihrer Kunden automatisiert durchzuführen. Beim Scannen von Personalausweisen oder anderer Legitimationsdokumente werden die notwendigen Kundendaten direkt ausgelesen und automatisch an das Stammsystem übertragen.

Die Archivierung der gescannten Dokumente erfolgt ohne manuellen Arbeitsaufwand. Das Ergebnis ist ein aktueller, fehlerfreier Kundendatenbestand. Dank eines durchgängigen digitalen Prozesses werden Medienbrüche vermieden, unnötige Arbeitszeiten reduziert und gleichzeitig die laufenden Kosten gesenkt. Den Anforderungen aus Sonderprüfungen nach § 24c KWG wird dabei ebenso Rechnung getragen wie der Notwendigkeit, Inhalte nach § 8 Abs. 1 Satz 3 des GwG in Verbindung mit dem Personalausweisgesetz bei der automatischen Archivierung unkenntlich zu machen.

Automatisierte Bonitätsprüfung im Firmenkundengeschäft

Des Weiteren können Kundendaten automatisch weiterverarbeitet werden. Dazu werden die notwendigen Daten der Geschäfts- und Firmenkunden aus eingescannten Jahresabschluss-Dokumenten, Bilanzen oder Betriebswirtschaftlichen Auswertungen ausgelesen und nach den bankspezifischen Regeln automatisiert aufbereitet. Im Anschluss wird das Ergebnis über ein Standardverfahren digital an nachfolgende IT-Prozesse bzw. das Stammsystem zur Weiterverarbeitung im Rating- und Kreditprozess übergeben. So lassen sich Prozesskosten und Bearbeitungszeiten von komplexen Arbeitsvorgängen reduzieren. Außerdem werden manuelle Erfassungsfehler vermieden – bei gleichzeitiger Verbesserung der Datenqualität.

Optimierte Geschäftsprozesse dank durchgängiger, digitaler Abläufe

Durch Einbinden der elektronischen Kreditakte in den Gesamtprozess lassen sich weitere Vorteile für Banken und Sparkassen generieren. Dem Vertrieb stehen die Dokumente für die Kundenansprache bereits unmittelbar nach Eingang zur Verfügung. Transport, physische Archivierung und Aktensuche entfallen. Nicht wertschöpfende Zeiten werden dadurch umfassend reduziert.

PRAXISTIPPS

  • Um Optimierungspotenziale auszuschöpfen, sollten Sie im ersten Schritt die Ist-Prozesse ermitteln.
  • Im zweiten Schritt legen Sie die fachlichen und inhaltlichen Anforderungen Ihres Instituts fest.
  • Darauf basierend wird im dritten Schritt die optimale Umsetzung der digitalen Prozesse für Ihr Institut definiert und realisiert.
  • Die Klammer um all die Aktivitäten bilden sowohl das klassische Projektmanagement als auch das nicht zu vernachlässigende Changemanagement. Was nützt die beste Software, wenn diese bei den Anwendern keine Akzeptanz besitzt und die Potenziale nicht ausgenutzt werden können.

SEMINARTIPP

______________________________________________________________________________________

Dieser Beitrag ist erschienen im Newsletter Banken-Times SPEZIAL Kredit, Ausgabe Juni 2017.
(Kostenlose) Bestellung möglich unter http://www.fc-heidelberg.de/bankentimes
_______________________________________________________________________________________

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment

Folgende HTML Tags und Attribute können verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>